top of page
  • AutorenbildDigital MIK

Steuerung und Visualisierung für Ihre industriellen Prozesse


Steuerung und Visualisierung

Die sogenannte Prozessindustrie verarbeitet Materialien und Stoffe in physikalischen, biologischen, chemischen und weiteren technischen Prozessen. Neben allgemeinen Analyse- und Labortechniken kommen auch mechanische Verfahren wie Sieben und Verarbeiten von Biomasse und Ähnlichem zur Anwendung. Die Friedli AG ist Ihr erfahrener Partner für die Steuerung und Visualisierung Ihrer industriellen Prozesse.

Was sind industrielle Prozesse?

Unter dieser Bezeichnung wird eine ganze Reihe von Prozessen zusammengefasst. Sie alle haben das Ziel, Rohstoffe in ein Endprodukt umzuwandeln. Um das Rohmaterial zu verändern, können verschiedene Methoden eingesetzt werden. Durch die Manipulation des Rohstoffs entstehen weitere Materialien, Stoffe, Werkzeuge und Produkte. Ihr Ziel besteht darin, Konsum- und Gebrauchsbedürfnisse zu befriedigen.

Modernes Projektmanagement für Ihre industriellen Prozesse

Projektmanagement

Die Planung prozesstechnischer Anlagen ist ein äusserst komplexer Vorgang. Wir von der Friedli AG begleiten Sie auf dem gesamten Weg. Profitieren Sie von der Planung bis zur Inbetriebnahme Ihrer Anlage von folgenden Dienstleistungen:

  • umfassende Beratung

  • detaillierte Planung

  • Basic Engineering mit Business-Case

  • Projektführung über den gesamten Prozess

  • Bauherrenvertretung

  • Ausschreibungsverfahren

  • Prozessautomatisierung

  • Montage- und Inbetriebnahmeleitung

Was ist ein Projekt?

Das Project Management Institute beschreibt ein Projekt als ein zeitlich begrenztes Vorhaben. Es besitzt einen definierten Anfang und ein Ende. Die Errichtung einer neuen prozesstechnischen Gesamtanlage ist ein klassisches Beispiel für ein Projekt.

In der Regel wird es anhand eines Business-Cases von der Geschäftsleitung genehmigt. Der Business-Case ist ein Szenario für die Beurteilung einer Investition. Dafür fliessen

  • betriebswirtschaftliche,

  • strategische und

  • weitere Aspekte

in die Beurteilung ein.

Um ein Projekt erfolgreich abzuschliessen, durchläuft es meist fünf Phasen:

  • Initiierung

  • Planung

  • Ausführung

  • Überwachung

  • Abschluss

Jeder Phase werden bestimmte Aufgaben zugewiesen. Damit das jeweilige Projektziel erreicht wird, müssen sie ausgeführt werden.

Was bedeuten Steuerung und Visualisierung beim Projektmanagement?

Steuerung und Visualisierung beim Projektmanagement

Bevor wir uns mit der Steuerung und der Visualisierung eines Projekts beschäftigen, werfen wir zunächst einen Blick auf das Projektmanagement. Es umfasst die Planung ebenso wie die Überwachung und Steuerung sowie den Abschluss eines Projekts. Sogenannte Projektmanagementsysteme beschreiben im Detail, wie die Tätigkeiten und Aufgaben im Rahmen des Projekts auszusehen haben.

Wir visualisieren Ihre Projekte und Anforderungen

Sollen komplexe Sachverhalte für jeden verständlich und einfach dargestellt werden, dann sind Visualisierungen ideal. Das führte dazu, dass Zeichnungen, Symbole oder Grafiken aus der modernen Arbeitswelt nicht mehr wegzudenken sind.

Welchen Vorteil bringen Steuerung und Visualisierung?

Ursprünglich bezeichnete die Visualisierung eine Technik der Meditation. Heute ist sie ein wichtiger Teil moderner Arbeitsmethoden. Visuelle Inhalte spielen bei der Projektplanung und -organisation ebenso wie bei der Ideenfindung eine essenzielle Rolle.

Sie tragen nicht nur zur allgemeinen Verständlichkeit bei. Visualisierungen besitzen positive Auswirkung auf die Arbeitsweise. Das fördert Arbeitserfolge und verbessert die Motivation. Das gilt für kurzfristige Erklärungen und Datenvorstellungen ebenso wie für langfristige Aspekte wie die Planung und Umsetzung von Projekten.

Komplexe Inhalte schnell aufgefasst

Gegenüber Informationen, die lediglich sprachlich übermittelt werden, haben Visualisierungen klare Vorteile. Bis zu einem gewissen Komplexitätsgrad der Informationen lassen sie sich gewinnbringend einsetzen. Hindernisse wie Sprachbarrieren werden einfach umgangen. Sie können insbesondere dann entstehen, wenn ein mehrsprachiges Team im Projekt zusammenarbeitet.

Auf das richtige Mass kommt es an

Nicht gängige Symbole können die Verständlichkeit von Inhalten stark beeinträchtigen, ja sogar zu Unverständnis führen. Des Weiteren kommt es darauf an, dass der Sender der Informationen das richtige Mass an Symbolen findet. Ein Übermass bewirkt eine verringerte Wahrnehmung relevanter Inhalte.

Die fünf Phasen im Projektmanagement

Phasen im Projektmanagement

Wie bereits erwähnt, durchlaufen Projekte fünf Phasen, bevor sie mit dem gewünschten Ziel abgeschlossen werden.

Phase 1: Der Projektstart

Diese Phase dient der Klärung aller Projekt-Grundlagen. Zur Diskussion stehen unter anderem Rahmenbedingungen, Inhalt, Kosten, Aufwand und die Projektdauer. Zu diesem Zeitpunkt werden noch keine konkreten Entscheidungen für die Umsetzung getroffen. Dennoch ist eine exakte Zielformulierung essenziell.

Phase 2: Die Planung

Jetzt wird es konkret. Die Phasen-Analyse spielt hier eine wichtige Rolle. Ebenfalls stehen die Aufgabenverteilung, ein Zeitplan und die Entscheidung, in welchen Projektorganisationen die Arbeiten erfolgen sollen, im Vordergrund.

Phase 3: Die Durchführung

Die Planung muss nun in konkrete Massnahmen umgesetzt werden. Es gilt, Aufgaben zu bearbeiten und die Zusammenarbeit im Projektteam voranzutreiben.

Phase 4: Die Steuerung

In der vierten Projektphase erfolgt das Projekt-Controlling, das auch als Steuerung bezeichnet wird. Es ist beim Projektmanagement ein Kernpunkt, da er im Rahmen der Planung die Durchführung erlaubt. Der Soll-Ist-Vergleich (Qualitäten, Kosten, Termine) sowie die Einweisung der Mitarbeiter gehören zu den Steuerungsaufgaben. Ebenso zählen die Koordination der gesamten Arbeit und die Entscheidungsfindung dazu.

Phase 5: Der Projektabschluss

Die letzte Projektphase dient dazu, zusammenzufassen, zu lernen und zu bewerten. Wie ist das Projekt insgesamt abgelaufen? Was war besonders gut? Welche Dinge können beim nächsten Mal verbessert werden? Bei Bedarf können die vorliegenden Ergebnisse mit ähnlichen Projekten verglichen werden.

Prozesstechnische Anlagen aus einer Hand mit der Friedli AG

Seit 1992 entwerfen, planen und realisieren wir für unsere Kunden prozesstechnische Gesamtanlagen. Dabei steht stets unser Bemühen im Fokus, aus Ihrem Prozess das Maximum zu holen. Ob es um die Steuerung und Visualisierung Ihrer industriellen Prozesse, um Gesamtanlagen oder Einzelmaschinen geht: Wir haben die passende Lösung.

Sie möchten mehr über unsere Dienstleistungen und Produkte erfahren? Kontaktieren Sie uns!

0 Kommentare

Comments


bottom of page